Ringana gewinnt Klimaschutzpreis

Die Strategie von RINGANA Gründer Andreas Wilfinger „Mehrwert statt mehr weg“ ging auf: Sein Unternehmen gewann den Österreichischen Klimaschutzpreis 2015!

Keine halben Sachen macht Andreas Wilfinger, wenn es sich um Klimaschutz, Müllvermeidung und Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen dreht. Jetzt bekam der umtriebige Unternehmer dafür den Klimaschutzpreis in der Kategorie Betriebe verliehen. Für den Klimaschutzpreis 2015 wurden insgesamt 172 Projekte eingereicht. Jeweils die vier besten in den Kategorien, Gemeinden & Regionen, tägliches Leben, Landwirtschaft und Betriebe, schafften es ins Finale - darunter auch RINGANA.

Andreas Wilfinger zur Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr! Zeigt es doch, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Natürlich ist ein Nachhaltigkeitsprojekt nie abgeschlossen. Das ist ja gerade die Herausforderung, der wir uns gerne stellen – alleine schon für die Zukunft unserer Kinder."

Kurzportrait der RINGANA GmbH aus Hartberg: Klimaschutzpreis 2015 (Video)

Das Hartberger Unternehmen Ringana stellt Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmittel her und ist seit jeher auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Ein gut durchdachtes Gesamtkonzept setzt auf alle für den Klimaschutz besonders relevanten Themen: Von der eigenen Stromerzeugung, Nutzung von Biomasse-Fernwärme, über ein Elektroauto für Dienstfahrten, bis hin zu wiederverwertbaren Verpackungen.

Eine Supermarkt-Ruine wurde auf einen hohen Energieeffizienzstandard gebracht statt einen Neubau auf der grünen Wiese zu errichten. Dazu kommt eine starke regionale Verankerung, etwa durch die Auswahl von ortsansässigen MitarbeiterInnen und die Kooperation mit lokalen NGOs.

Das finale Ziel ist bewusst unerreichbar gesteckt– in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz immer am neuesten Stand zu bleiben. Aktuell wird etwa die Kühlung auf eine mit Sonnenenergie betriebene Prozesskälteanlage umgestellt. Und das ist sicher nicht das letzte Projekt bei Ringana!

Für weiterführende Infos und zur Bestellung bitte hier klicken: Ringana Shop

Quelle Text: Ringana Newsletter vom 16.11.2015

Dies sind keine offiziellen Seiten der RINGANA GmbH, Österreich.